Küche

Sie durchsuchen gerade das Archiv der Küche Kategorien.

Krümelmonster

Gestern habe ich mir eine neue Muffinform gekauft, da meine alte mittlerweilen doch recht abgenutzt ist. Also musste ich natürlich auch gleich Muffins backen.

Kurz drüber nachgedacht und mich dann entschieden, Krümelmonstermuffins zu backen, wie ich sie schon auf diversen Blogs gesehen habe.

Keeeekseeeee! Weiterlesen »

Wir bekommen morgen Besuch und wenn wir Besuch bekommen, gibt es eigentlich oft irgendwie ein Thema um welches sich das die Speisen drehen..  Aktuell ist das Thema vermutlich klar: Fußball! 🙂

Passend zur WM haben wir natürlich solche Artikel wie schwarz-rot-goldene M&Ms und Gummibärchen, Chakalaka-Chips, Chakalaka-Sauce usw.. Aber auch bei selbstgemachten Dingen kommt man momentan nicht um Fußball herum:

Fußballkuchen

Ein einfacher Zitronen-Blechkuchen, aufgepeppt mit grünen Zitronen-Zuckerguss und weißen Zitronen-Zuckerguss-Linien. Dazu werden dann vermutlich noch ein paar Schokofußbälle über den Tisch rollen und die Fußballparty kann steigen! 🙂

Noch kreativer hat sich der Mann heute betätigt. Er hat ein geschichtetes Panna Cotta gemacht.. Sooo lecker!  Wer nachlesen möchte klickt hier: Geschichtetes

Ja, auch hier ist das Fußballfieber ausgebrochen. Zum Glück passiert das immer nur bei den großen Events WM und EM, da allerdings mit großer Begeisterung. Leider konnte ich mich nicht gegen Fußballfähnchen am Auto wehren. Der Mann hat sich durchgesetzt.

Heute zum 1. Deutschlandspiel haben wir gegrillt. Dank einem Elektrogrill geht das auch sehr gut direkt im Wohnzimmer vorm Fernseher. 🙂 Und wenn wir schon grillen, habe ich heute auch direkt den 2. Versuch gemacht ein Foccacia aus dem Buch „Backen. I love Backing“ von Cynthia Barcomi zu backen. Das erste mal vor ein paar Wochen war schon ganz gut, nur leider war es in der Mitte nicht ganz durch. So haben wir halt den Rand gegessen, der wirklich suuuuper lecker war.

Der Mann dachte zwar, das Brot heute wird sowieso nix, da ich mich beim Rezept anpassen ständig verrechnete, aber bereits der Teig machte einen super Eindruck. Als das Brot aus dem Ofen kam, hätte ich es am liebsten sofort gegessen. Es roch total gut und sah super lecker aus.

Beim Aufschneiden konnte man dann feststellen, wie fluffig das Brot innen ist und wie knusprig außen.

Zum  Anbeißen.. Bereit zum Essen

Und leeeeecker war’s ..  man hätte eigentlich gar nicht grillen brauchen sondern einfach nur Foccacia essen. 🙂

So langsam würd ich sagen, kann ich das oben erwähnte Buch weiter empfehlen. Aber natürlich werde ich weiter testen! Ganz uneigennützig natürlich!

die  tûfiringî, イチゴ, luleshtrydhe, morango,  poziomka, земляника, truskawka, mansikka, çilek, 莓, Weiterlesen »

Kokosnuss

Der Mann hat sich letzte Woche ohne zu wissen, was er damit tun will, eine Kokosnuss gekauft. Nun lag das gute Stück ein paar Tage hier rum und heute als wir aus unserem 2-tägigen Osterausflug zurück kamen, knackte er die Nuss.

Mir war das ganze zu brutal (ein Hammer kam zum Einsatz..), ich hielt mich dieser Szenerie fern.

Einige Stückchen aß er natürlich so und den Rest verarbeitete er zu Kokosmilch. Aus der Kokosmilch wird heute abend ein leckeres Curry. Hoffe ich. Irgendwann hielt der Mann mir dann ca. 100g schneeweiße Kokosraspeln unter die Nase. Da stellte sich sofort die Frage: Was backen wir daraus? 🙂

Die Idee war schnell da: Chocolate Strawberry Muffins with Coconut von Cynthia Barcomi

Vor dem Backen

Wir haben das Rezept jedoch dahingehend abgeändert, dass wir die Zartbitter-Schokolade durch weiße Schokolade ersetzt haben. Diese Kombination mögen wir lieber. Und wir haben TK-Erdbeeren verwendet, da wir keine frischen im Haus hatten. Hat aber auch super funktioniert und ich vermute im Muffin merkt man eh keinen Unterschied.

Resultat: SUPER LECKER! 🙂 Gut, dass der Mann eine Kokosnuss gekauft hat!

Fertige Muffins

« Ältere Einträge