Kinderkleidung

Sie durchsuchen gerade das Archiv der Kinderkleidung Kategorien.

Damit es hier nicht wieder zu ruhig wird, zeige ich mal, was heute entstanden ist: Die Jungs brauchen neue Mützen, die Wintermützen sind hoffentlich bald nicht mehr notwendig. Mein Stoff-Vorrat quillt über, also habe ich dort ein bisschen gewühlt und einen Sternen-Jersey gefunden. Sterne sind hier immer noch sehr angesagt, also fehlte nur noch der passende Schnitt. Da ich keinen geeigneten Stoff zum kombinieren habe, suchte ich also nach einem relativ schlichten Schnitt. Weiterlesen »

Und schon wieder sind 1,5 Jahre vergangen. Erschreckend. Zwischen dem letzten Post und heute liegen ein Hauskauf, ein Umzug und viel Spaß mit meinen 3 Männern. Achja und ganz neu: Schnelles Internet! Die letzten 4,5Jahre waren wir internettechnisch leider eher schlecht versorgt, aber nun macht auch bloggen und Bilder posten wieder mehr Spaß.

Inzwischen habe ich ein eigenes Nähzimmer. Eigentlich ist es ein Allzweckzimmer: Arbeits-Gäste-Nähzimmer. Aber letztlich ist es MEINS. Hier nur ein kleiner Eindruck:

IMG_3924IMG_3921

So aufgeräumt ist es leider nicht immer, aber was solls. Witzigerweise Weiterlesen »

… kein neuer Blogbeitrag. Ja, ich sollte mich schämen. Aber Umzug und Jobwechsel haben in den letzten Monaten doch ziemlich meine Kreativität eingeschränkt. Ich habe zwar genäht, aber bisher nur neue Sofa-Kissen und zwischendurch mal eins/zwei Geschenke, die ich vergessen habe zu fotografieren.

Aber letztes Wochenende hat es mich doch endlich mal wieder gepackt und ich habe mich an mein Maschinchen gesetzt. Der Mann hat ja schon länger kritisiert, dass ich ihm noch keine Puschen genäht habe. Leder habe ich schon länger, das hat nun schon einen Umzug hinter sich und musste jetzt nur noch verarbeitet werden. Hier also das Ergebnis, genäht nach dem eBook „bepuscht für Große“:

 

Puschen
Sie sind mir deutlich besser gelungen, als meine eigenen aber so ganz zufrieden bin ich leider immer noch nicht. Dem Mann gefallen sie; nun hoffe ich, dass er sie auch trägt.

Aus den Lederresten habe ich dann für den kleinen Nachbarsjungen ebenfalls Puschen genäht, diesmal noch mit extra Krabbelschutzkappe:

 

 

Genäht nach „bepuscht“ in Größe 20. Der kleine Kerl ist nach Fertigstellung direkt darin rumgestapft.. sehr süß.

Das Nähen von Kindersachen macht mir doch immer wieder besonders Freude. Erstens gehen die Sachen meist sehr schnell und zweitens ist es toll die Kleinen dann damit zu sehen.

So, nun hoffe ich, dass es hier nun wieder mehr von mir zu lesen gibt….

Kurz vor Weihnachten hat der Mann einer schwangeren Kollegin gezeigt, was ich so alles nähe.. u.a die Sachen für Babys/Kinder. Besagte Kollegin stand kurze Zeit später bei mir in der Bürotür und wünschte sich etwas selbst genähtes für ihr Baby. Ein Mädchen wird es. Aber das Selbstgenähte darf nicht rosa sein und praktisch soll es sein. Leider beraubte mich das längere Zeit meiner Kreativität. Ich liebe es tolle Kuscheltiere zu nähen und für ein Mädchen auch endlich mal in rosa.. aber nein, das sollte ja nicht.

Nach diversen anderen Ideen, Weiterlesen »

Nachdem ich im Februar 2008 besagte Nähmaschine gekauft habe, fragte ich mich zunächst, womit fange ich an?
Schnell war klar, dass ich mich direkt an ein Schnittmuster für Kinderkleidung herantaste. Ein Schnitt war schnell gefunden:  Burda 9740

Die Variante mit Hose sollte es werden: aus Rosa Baumwolle mit Blümchen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in Bezug auf die Arbeit mit einem Schnittmuster und das Übertragen des Musters auf den Stoff, entstand schließlich eine sehr niedliche Kombination für meine Nichte:

Besonders stolz war ich darauf, dass ich gleich zwei Reißverschlüsse problemlos eingenäht habe. Für’s erste Mal sahen die sehr gut aus. Anfängerglück 😉

Nach diesem doch gelungenen Auftakt war klar, dass ich noch viel Zeit in meiner FusselEcke verbringen werden.