Eine Jacke für den Mann

Da kann ich mich endlich aufraffen und beginne trotz „Ich-werde-in-2-Wochen-30“-Blues ein neues tolles Nähprojekt. Der Lieblingsmann hat sich eine Fleecejacke gewünscht. Als Schnitt habe ich mich für den Herrenjackenschnitt „Fehmarn“ von Farbenmix entschieden. Den Fleece haben wir zusammen gekauft und vorhin wurden auch die letzten Details geklärt. So sollte einem entspannten Nähnachmittag ja eigentlich nichts im Wege stehen.

Aber irgendwie läuft es heut nicht rund.

Vorbereitungen Bin ich eigentlich die Einzige, die beim Übertragen des Schnittmusters mittels Kopierpapier und -rädchen regelmäßig vergisst, das Kopierpapier unterzulegen? Dann rädelt man das Schnittmuster ab und denkt, man hat es jetzt schön sauber auf den Stoff übertragen. Und? Nix is. Nochmal von vorn bitte. Und natürlich hat man nicht nachgeschaut, bevor man die Nadeln aus Schnittmuster und Stoff zieht. Nein, man muss für dieses Schnittteil wirklich komplett neu anfangen.

Das ärgert mich ja heute tierisch. Vor allem sind Schnittmuster kopieren und auf den Stoffübertragen sowieso die nervigsten Aufgaben beim Nähen. Aber es gehört dazu.

Naja, ich mache mal weiter… Vermutlich ist es gar nicht so schlimm. Bestimmt liegt alles am „Ich-werde-in-2-Wochen-30“-Blues.

Schlagworte: , , ,

  1. Maritta’s Avatar

    Ich weiß schon, warum ich nie mit dem rädchen was versucht habe … hihiii … ist mir zu kompliziert.
    Ich male mir die Schnitte immer mittels Folie ab, schneid sie aus, leg sie auf den Stoff und schneide dann den Stoff incl. NZG aus.
    Ich gestehe – ich mal noch nicht mal die NZG an … ich habe die inzwischen fast im Blut.

    Gruß Maritta

    P.S ich muß auch unbedingt mal was für meinen Mann nähen …

  2. nane’s Avatar

    Das funktioniert eigentlich ganz super.. ist halt aufwändig. Aber dafür ist es halt sehr präzise. Wenn man nicht zwischendurch die Lust verliert 🙂
    Mittlerweile bin ich auch fertig mit der Kopiererei und die Jacke nimmt schon Form an….

    Grüße
    nane

  3. Uli Baumann’s Avatar

    Falls es tatsächlich nicht rund läuft, sieht man das dem Zwischenergebnis übrigens nicht an.

  4. Sabine’s Avatar

    Hallo,
    genau den gleichen Schnitt habe ich jetzt auch für meinen Mann bestellt!
    Ich nehme auch dicke Baumarktfolie oder bei viel benutzten Schnitten sogar Windradfolie um die Schnitte zu kopieren,
    viel Erfolg,
    Sabine

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*