Sommerliche Imke

Heute habe ich es doch wirklich endlich mal wieder geschafft, etwas zu nähen! 🙂 Herausgekommen ist eine wunderbar sommerliche Imke..

Karo-Imke Karo-Imke Der Schnitt lässt sich super schnell nähen und ist total bequem. Die Karos passen quasi aufeinander an den Seitennähten. Ich gebe zu, dass ich beim Zuschnitt nicht wirklich drauf geachtet habe, somit bin ich darauf schon ein wenig stolz. Und wenn ich nicht mittendrin noch einmal alles hätte auftrennen müssen, wäre es auch ganz fix gegangen. Aber zum Glück ist der Nahttrenner ja ein guter Freund jeder Hobbyschneiderin und hat die Nähte recht schnell wieder aufgemacht. 🙂

Gestern machte der Stoffmarkt Holland in Fürth halt und natürlich musste ich dabei sein. Allerdings habe ich nun zum wiederholten Male feststellen müssen, dass dieser Stoffmarkt mich überfordert.

Viel zuviel Auswahl! Ich weiß vorher genau was ich will/brauche und wenn ich dort bin, weiß ich nicht mehr, was am besten zu den Projekten passen würde. Blöd irgendwie.  Außerdem ist der Markt immer total voll (… auch gestern) und es ist unfassbar, wie sich einige der Kundinnen (ja, fast ausschließlich Frauen)  dort benehmen. Es wird gerempelt, gedrängelt, geschubbst und die Verkäufer werden lautstark genötigt, doch zunächst diese Damen zu bedienen.

Letztlich habe ich doch noch schöne Jerseys gefunden und werde mir daraus noch ein paar Shirts nähen. Gewaschen sind sie Stöffchen schon und dann kann es ja bald losgehen.

Stoffeinkauf

Der Mann hat versprochen mir diese dann auch zu bemalen, wie er das mit seinen T-Shirts gern tut: T-Shirts in Schablonentechnik

Schlagworte: ,

  1. Mosine’s Avatar

    Hallo Nane 🙂
    ich freu mich, dass Du nun auch mal bei mir reinschaust. Danke für die Verfolgung 😉 Und nachdem ich mich bei Dir umgesehen habe, trage ich mich auch auf Deiner Liste ein. Deine *Lotta* ist ja total süß!

    Ein Tipp zum Stoffmarkt…geh ruhig `ne Stunde früher hin. Da ist es noch wunderbar ruhig und verkauft wird teilweise auch schon. Auf jeden Fall kannst Du ohne Gedrängel die bereits ausgepackten Stöffchen streicheln 😉
    Meine ersten Stoffmarktbesuche waren auch überfordernd. Ich habe gekauft, als wenn es nie, nie mehr Stoffe geben würde. Das hat sich gelegt…zum Glück.

    LG, Simone

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*