Ostalgie

Am kommenden Wochenende sind wir zu einer Geburtstagsfeier eingeladen: Tante und Onkel vom Mann sind beide 70 geworden.

Ich finde es grundsätzlich schwierig, mir Geburtstagsgeschenke zu überlegen. In diesem Fall konnte ich leider auch gar nicht einschätzen, ob etwas selbstgenähtes gut ankommt, naja.. und Zeit hatte ich leider auch nicht wirklich.

Zu so einem runden Geburtstag fällt einem ja ganz gern mal ein Präsentkorb ein, wenn man keine bessere Idee hat.  So war es auch hier.  Da ich einen normalen Präsentkorb aber relativ spießig finde (Sorry an alle, die solche verschenken 🙂 ), musste also etwas besonderes her: So entstand die Idee eines Ostprodukte-Präsentkorbes.  Da ich waschechte Thüringerin bin, muss ich schließlich dafür sorgen, dass auch in NRW die Ostprodukte bekannt werden.

Nun kann man in einschlägigen Internetshops fertig gefüllte Ost-Präsentkörbe kaufen, das ist aber langweilig! 😉 Der Mann und ich beschlossen, alles selbst zu einzukaufen. In Nürnberg.

Im ersten aufgesuchten Supermarkt haben wir einen entsprechenden Korb gekauft und die Regale nach Ost-Produkten durchsucht. Wichtig ist natürlich, dass es Produkte sind, die es auch zu DDR-Zeiten bereits gab. Mir fiel einiges ein, aber irgendwie war anfangs nix zu finden und wir hatten schon Angst einen leeren Präsentkorb verschenken zu müssen.

Aktueller Stand:

Ein Ost-Präsentkorb

Rotkäppchen Sekt, Köstritzer Schwarzbier, Vita Cola, Goldmännchen Tee, Spreewaldgurken, Born Senf, Dresdner Russisch Brot, Nudossi, Knusperflocken (die in Zartbitter gab es aber glaube ich früher nicht), Filinchen, Halloren Kugeln, Schlagersüßtafel, Fit (Spülmittel), Nautik-Seife und Florena Creme.

Bis auf die Schlagersüßtafel war alles in Nürnbergs Supermärkten erhältlich.
Die Schlagersüßtafel hat uns eine Freundin überlassen, die sie im Internet gekauft hat.

Ich finde zwar, dass der Korb schon ganz gut aussieht (obwohl er nur provisorisch gepackt ist), aber trotzdem habe ich meine Schwester in Thüringen darauf angesetzt noch weitere Zutaten zu  besorgen: Bambina-Schokolade, Pfeffi-Bonbons  und Butterkekse. Außerdem noch 2 Taschenrutscher mit Likör/Schnaps. Ich glaube, sie hat noch irgend etwas gekauft.. aber es ist mir gerade entfallen. 😉 Nun hoffe ich, dass ihr Päckchen rechtzeitig ankommt und wir den Korb am Samstag fertig gepackt überreichen können.  Und ich hoffe, er kommt gut bei den Geburtstagskindern an.

Zu den Inhalten kann ich nur sagen: Alles mal ausprobieren! Die meisten Sachen in dem Korb mag ich selbst sehr gern!

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*