Einen Apfel gefällig?

Eigentlich wollte ich am vergangenen Wochenende wieder einmal etwas Sinnvolles tun und endlich die neuen Sitzkissen für unsere Küchenstühle nähen. Aber leider ( 🙂 ) ist etwas Unerwartetes dazwischen gekommen:

Ich habe ein neues Spielzeug: Einen Apple iMac

Auch wenn der Mann sehr skeptisch bezüglich dieser Anschaffung war und ist, habe ich mir am Samstag den Traum von einem Apple endlich erfüllt.

So ein Apple wird fertig installiert geliefert und somit war der Prozess bis zur Arbeitsfähigkeit des Systems schnell erledigt. Es dürfte am längsten gedauert haben, vorher meinen Schreibtisch aufzuräumen und zu entmüllen. Auch hier herrscht gern mal Chaos.

Den Rest des Wochenendes war ich also damit beschäftigt, das System entsprechend meinen Vorstellungen zu konfigurieren, Software zu installieren und Daten zu migrieren.

Und was soll ich sagen? Der Rechner ist genial! Das Display ist der Hammer (FullHD mit LED-Hintergrundbeleuchtung), die Magic Mouse ist intuitiv benutzbar und das Betriebssystem ist der Hit!
Klar, man muss sich in mancher Hinsicht umgewöhnen (z.B. Tastaturbelegung, fehlende Kontextmenüs) aber das lohnt sich! Und wenn man einmal das „Mac OS X Snow Leopard“ mit z.B. „Windows 7“ vergleicht, lässt sich schnell feststellen, dass Mac OS teilweise deutlich einfacher zu bedienen ist als Windows.


Manche Dinge waren für 2 Informatiker auf den ersten Blick definitiv zu einfach, wir haben den komplizierten Weg gesucht und letztlich doch den einfachen gefunden.

Schlagworte: ,

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*