Ein großes Projekt

Ich wollte schon lange einen neuen Bademantel. Also war nun die Motivation groß, mir selbst einen Bademantel zu nähen. Ein Schnitt war schnell gefunden: Burda 2653, ein pinkfarbener Frottee wurde gekauft und dazu noch eine kleine Menge dunkelroter Frottee.

Der Schnitt war sehr einfach zu nähen, trotzdem war ich über jeden Teilschritt hoch erfreut.

1. In meiner kleinen FusselEcke so riesige Stoffberge zu verwalten, ist nicht leicht.

2. Ich habe vorher noch nie Ärmel irgendwo eingesetzt.

Bei jedem neuen Fortschritt bin ich mit dem noch nicht fertigen und nicht versäuberten Frottee-Bademantel zum Mann gelaufen und habe ihm gezeigt, was ich „tolles“ hinbekommen habe 🙂

Jeder der schon einmal Frottee verarbeitet hat, dürfte wissen, was für eine eindrucksvolle FusselSpur ich hinter mir hergezogen habe. Unsere Wohnung hatte quasi einen pinkfarbenen FusselWeg (vorzustellen wie eine Ameisenstraße, nur dass die Fusseln nicht von selbst weglaufen). 😉

Schließlich kam am Ende ein wunderbar kuschelwarmer Bademantel unter meiner Nähmaschine hervor:

Schlagworte: ,

  1. Kati’s Avatar

    Hallo Supernane 🙂 der Bademantel ist doch toll geworden und da hat die Fusselecke sicher ihrem Namen alle Ehre gemacht!

    Klar kannst Du mich verlinken 🙂

    Liebe Grüße,

    Kati

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*